Neuigkeiten / Presse: Vollständiger Bericht

Sommerfest des VVS

von VVS Geschäftsstelle

VVS – Sommerfest 2021

Berlin. Nach einem Jahr „Coronapause“ fand am Sonntag, den 05. September 2021 endlich wieder ein Sommerfest statt. In diesem Jahr konnten die Mitglieder und Gäste des VVS Berlin und Brandenburg e.V. die Hauptstadt wieder vom Wasser aus erleben. Mit dem Fahrgastschiff „Fortuna“ der Reederei Winkler ging es von der Schlossbrücke Charlottenburg über Spree und Landwehrkanal im Rundkurs durch die Stadt.

Nach dem Sektempfang wies die Vorstandsvorsitzende Dipl.-Ing. (FH) Elke Hänicke-Hurlin in ihrer Begrüßungsrede auf das lebendige Verbandsleben und die Aktivitäten des VVS Berlin und Brandenburg e.V. hin.

Bild 1 – Die Vorsitzende des VVS Dipl.-Ing. (FH) Elke Hänicke-Hurlin begrüßt die Gäste

     

Bild 2 – Innenraum             Bild 3 – Bodemuseum

Im April dieses Jahres konnte auch wieder ein neuer Qualifizierungskurs „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken und Beleihungswertermittlung“ in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Berlin und dem RDM starten. Nachdem die ersten Unterrichtseinheiten online durchgeführt wurden, können seit einiger Zeit auch wieder Präsenzveranstaltungen stattfinden. Und auch der Qualifizierungskurs für Sachverständige im Bauschadensbereich ist gemeinsam mit der BVS-Akademie und der Baukammer Berlin in Planung und soll in absehbarer Zeit starten.

Im zurückliegenden Jahr wurden fast alle Fortbildungsveranstaltungen des VVS für die Sachverständigen als Web- / Zoom-Veranstaltungen durchgeführt. Für den Herbst sind dann die ersten Hybrid-Veranstaltungen geplant.

Als Ehrengäste waren Vertreter von der IHK Berlin, dem AIV, der BVS-Akademie und dem RDM sowie einige der Referenten unserer Qualifizierungskurse an Bord.

Auch das Wetter hat an diesem Tag mitgespielt und uns mit Sonnenschein und blauem Himmel verwöhnt. So konnten die Teilnehmer des Sommerfestes diese Schiffstour in vollen Zügen genießen.

Die Dreieinhalbstündige Rundfahrt führte vorbei an den historischen und modernen Bauten der Metropole Berlin. Es gibt dichte Stadtlandschaften, alte Industriegebiete aber auch die Hochbahn und grüne Ufer. Große Teile der neuen und alten Architektur wurden zum Wasser hin ausgerichtet. Das ist ein besonderer Aspekt und machte auch den Reiz dieser Fahrt aus.

Bild 3 – Moltkebrücke

Bild 4 – Technikmuseum

Bild 5 – „Brückenfahrt“

Nach einem reichhaltigen Buffet gab es noch viele interessante Gespräche und Begegnungen zwischen und mit den Teilnehmern auf dem sonnigen Oberdeck des Schiffes. Unser besonderer Dank gilt der Reederei Winkler und der Schiffscrew, die diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben.

Bilder Quelle: © Ingrid Dehring

Bericht / Text: Ingrid Dehring (Geschäftsstelle VVS)

Zurück